* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* mehr
     Kuriositätensammlung
     Wo seit Ihr?

* Links
     Riny's Blog








Sinnloses Geschwafel, die Erste:

Moinsen,
Heute, es war ein Tag wie fast jeder andere. Nur ein "kleines bisschen" nasser als sonst.
Allein schon sein Beginn, ... aufstehen, aus dem Fenster lucken, den Regen gekonnt ignorieren. Seine allmorgentliche Tasse hei?en Kakao auf Grund akuten Zeitmangels auf den Nachmittag verschieben. Aus der Haust?r gehen, ....10sek. sp?ter wieder in Haus kommen, Schirm holen, wieder raus, zum Bus sprinten. An der Haltestelle ?ber die Luftverpesterin, im Haltestellenh?uschen, ?rgen, die, mutma?lich und mit voller Absicht //ich schw?rs!!//, praktisch jeden morgen brachiale Angriffe auf meine Lungen ver?bt. Da denkt jeder normale Mensch, ... Raucherfeind, ok, aber warum geht Frau dann nicht den Nebelwolken aus dem Weg? Tjaaaahha, .... aus dem Weg gehen? Gerne! ...Wenn da nicht die Sache mit dem wolkenbruchartigen Regeng?ssen w?re. Also, hat Frau die Wahl, entweder in die Schule mit dem Looklike als h?tte man sich morgentliche Schwimm?bungen in voller Montur zum Hobby gemacht, oder mit dem unguten Gef?hl, seine Lunge habe die H?lfte seiner Lebensdauer eingeb?st, aber mehr oder weniger trocken. Ehrlichgesagt, mir missfallen beide Wahlm?glichkeiten und bevor ich mich durchgerungen habe mich f?r eine zu entscheiden, ist ohnehin meistens mein Erretter, der Bus zur Stelle, der allerdings dann nur noch einen ziemlich gut durchger?ucherten Schwamm zu retten hat....
was solls, seis drum, ...
Das Wetter kann ja schlie?lich nicht ewig so mies bleiben!
.....Oder? ....... O.O
16.2.06 18:51


Sinnloses Geschwafel die Zweite

Nenene, da denkt Frau, "YES! den ganzen Heimweg geschafft ohne nasszuwerden!", da hei?t es, los gehen wir mit dem Hund! Und was passiert?... Na? Ihr k?nnts euch schon denken was? Klar, es f?ngt nat?rlich just in dem Moment an zu regnen in dem Frau gerade den ersten Schritt auf dem Gehweg tut. Yeha! Eeeegal, sind wir ja schon gewohnt.

Gerade wieder Zuhause,
mit der festen Absicht, als n?chstes meinen, mir am morgen nicht geg?nnten Kakao zu genehmigen, kommt mein Bruder angetrabt mit der Auskunft, das diese Frau vom "Gesundheitsamt" wieder angerufen habe und ich sie doch umgehend zur?ckrufen solle. ... //Ad?, du so verzweifelt herbeigesehnter Kakao// Aber gut, f?r meinen Praktikumsplatz beim Hy tue ich Alles,... naja,... meine Kakaopause verschieben zumindest. Und immerhin, es hat sich ja schlie?en ausgezahlt das ewige hin und her telefonieren, ich geh?re jetzt offiziell zu den ca. 20% unserer Klasse, die von sich behaupten k?nnen ihren diesj?hrigen Praktikumsplatz in der Tasche zu haben. BANZAI!

Nyo ich denke das langt f?r heute, der energische und ?ber aus belustigende Versuch meiner Mutter im I-net nach Nebenjobangeboten zu st?bern, und sich ?ber meine sp?teren Berufsm?glichkeiten in der Schweiz informieren, //*nick* jaja, schon klar// lass ich jetzt mal als nebensache auf sich beruhen.
Als dann, auf bald!

P.S.: Meinen Kakao konnte ich nach meiner 30min dauernden Jubelphase, auf Grund der gegl?ckten Praktikumsbem?hungen, dochnoch gen??lich schl?rfen.
Na geht doch! ^___^
16.2.06 19:33


Sinnloses Geschwafel, Die Dritte:

Freitag war schon ein lustiger Tag, nach der Schule und vier Stunden Mathe -.- , erst mal Ruhe! ... soweit wie das in einer 5 K?pfigen Familie m?glich ist....
Dann so langsam, Zeug zusammensuchen. (Zeug, in diesem Falle, diverse Grundlegende Dinge die in einer K?che eigentlich nicht zu fehlen haben, aber, ohne die, Chrissy, mir unerfindlicher Weise, bereits mehr als einen Monat ?berlebt hat! *Respekt*)
Nun gut, auf jedenfall, nachdem alles Zeug gefunden ist, ab zum Bahnhof und zu Chrissy. Bei ihr erst mal trockenen! hat gesch?ttet wie aus Eimern. Dann viel erz?hlen, wie halt so ?blich wenn sich beste Freunde seit ner Graumen Zeit nicht gesehen haben, dann Mir? bestechen damit er sich streicheln l?sst dann Fotos austauschen von unserem so v?llig verpeilten Bowling Abend und dann...., versucht Sie Mich doch tats?chlich zu schminken? nenene ungewohnt, aber gut. Danach auf jedenfall zusammen mit Chrise ins Fuck.
Interesantes ?rtchen dieses Fuck, mit einer Menge komischer Leute drin, aber so an sich doch ganz gem?tlich wenn es etwas leerer gewesen w?re.
Das es tts?chlich Gastst?tte gibt in denen sich das Gothic, Metal, Rock und Punk anh?ngene Publikum so etabliert hat, unglaublich.
Und es ist ja nicht so als w?re es nur das Fuck. Nein. Sp?ter am Abend durfe ich auch den "Frosch" kennenlernen, eine, ich w?rd sie als, Metal Hochburg bezeichen, Keipe, klein und gem?tlich, in der sich offensichtlich auch der Jeti (gro?er b?rtger Mann mit einer Haarl?nge f?r die ich ihn beneide) recht wohl f?hlt.
Auch wenn ich mich dort ziemlich fehl am Platz gef?hlt habe. Die Leute dort sind nett, aber irgendwie habe ich das Gef?hl das ich nie so richtig mit ihnen warm werden k?nnte. ... Obwohl das liegt wohl haupts?chlich an mir. Bei mir dauert die Kontaktaufnahe bei egal wem ja grunds?tzlich etwas l?nger..., Schicksal. Nyo, seis drum. Das Dart spielen hat jedenfalls schon Spass gemacht und der D?ner den wie hinterher vernichtet haben war auch nicht ?bel //auch wenn nichts ?ber Antalya Grill D?ner geht *sabba*//, das einzige was mich an diesem Abend wirklich gest?rt hat, was die Tatsache das ich zwar bei Chrissy den letzten Bus bekommen habe, aber vom ZOB hier, nach Hause latschen durfte.... und das bei wolkenbruchartigen Regeng?ssen und um 11 Uhr nachts.
Ein nasser Schwamm w?re im Verlgeich zu mir pulvertrocken gewesen, als der Regen mit mir fertig war...
Ich war so froh als ich nach einer Dusche // war auch bitter n?tig nach der Qualmdusche in den beiden Kneipen//, endlich ind Bett konnte ....

...Und Samstag.... gehts wieder ab in den Frosch.... mal sehen wie es dann so wird mit den anderen ^^
21.2.06 18:57





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung